Fachabteilung

Fachabteilung über Indikationen

Sie befinden sich hier:>Klinikum Christophsbad>News Detailseite

Psychiatrische Institutsambulanz zieht um


Psychiatrische Institutsambulanz für Erwachsene befindet sich ab 1. Oktober in Haus 5 und die Institutsambulanz der Gerontopsychiatrie in Haus 20/21.

Sehr geehrte Patienten und Angehörige,

das Klinikum Christophsbad entwickelt sich stetig weiter. Entsprechend dem erhöhten Behandlungsbedarf und der Leistungsangebote wächst auch die Zahl der Mitarbeiter. Dies betrifft insbesondere unsere ambulante psychiatrische Versorgung.

So zog vor etwa drei Jahren fast die gesamte psychiatrische Institutsambulanz vom Haus 11 in das Haus 10 um. Mittlerweile reicht jedoch der Platz auch dort nicht mehr für alle PIA-Ärzte und Therapeuten, die schon längst wieder in verschiedenen Klinikgebäuden verstreut arbeiten. Daher „irren“ Patienten oft durch die Klinik, um das Behandlungszimmer ihres Therapeuten zu finden. Damit soll jetzt Schluss sein!


Das PIA-Team ‒ mit Ausnahme der Gerontopsychiatrie ‒ zieht ab 1. Oktober in das sanierte Haus 5 um. Im 1. OG befinden sich das Sekretariat und die Aufnahme der PIA-E für Erwachsene. Dort sind die ambulante Patienten-Aufnahme, Sekretariats-, Arzt- und Therapiezimmer, Aufenthaltsräume, etc. zu finden.

Im barrierefreien Erdgeschoss stehen Patienten und Mitarbeitern zusätzlich ein Arzt- und ein Therapeutenzimmer sowie der große Gruppenraum (ehemals Klinikschule) zur Verfügung. Unsere Klinikseelsorger und Patientenfürsprecher, die bisher im Haus 5 anzutreffen waren, werden künftig ihre Büros im Haus 21, Ebene 0, hinter der Cafeteria haben.

In die freigewordenen Räume im UG des Hauses 10 ziehen die Mitarbeiter der Abteilungen Controlling und Finanzbuchhaltung (inkl. Kasse) vom Haus 20 ein. Die frei werdenden Räume in Ebene 0 (Ebene Cafeteria) des Hauses 20 und 21 werden künftig Standorte des Sekretariats, der Aufnahme sowie der Behandlungsräume der gerontopsychiatrischen Institutsambulanz PIA-G sein. Auch diese Ambulanz war bisher auf verschiedene Örtlichkeiten verteilt.

„Mit diesen Maßnahmen optimieren wir den Aufnahme- und Behandlungsprozess unserer ambulanten Versorgung für Patienten und Mitarbeiter“, so Geschäftsführer Oliver Stockinger.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Info&Service am Haupteingang. 

 


Service