Ein Unternehmen der Christophsbad Klinikgruppe

Suche
Generic filters
Startseite » Veranstaltungen » Tag des Gedenkens an die Opfer des NS-Regimes
Lade Veranstaltungen

Gedenkveranstaltung: Zwischen Januar 1940 und August 1941 wurden politisch motiviert über 70.000 Patient*innen aus Heil- und Pflegeanstalten getötet, in der Mehrheit psychisch kranke und geistig behinderte Menschen. Dies geschah in sechs eigens zu diesem Zweck eingerichteten Tötungsanstalten. Die Krankenmorde erhielten verschleiernde Bezeichnungen wie „Euthanasie“ oder „Aktion T4“.

Auch Patient*innen des Christophsbades waren von der „Aktion T4“ betroffen. 293 Menschen wurden zunächst in Zwischenanstalten deportiert, 180 von ihnen fanden den Tod in Grafeneck oder Hadamar. Die Schicksale der Zwangsverlegten und Ermordeten wurden von Historikern der Gedenkstätte Grafeneck aufgeklärt und in einem Buch veröffentlicht.
So ist es nun möglich, ihrer aller persönlich zu gedenken und ihnen wieder ein Gesicht zu geben, wo bislang nur Zahlen genannt wurden.

Wir laden Sie herzlich zur Gedenkfeier ein, in deren Rahmen auch das Buch zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus vorgestellt wird. Weitere Informationen folgen.

Datum: 27. Januar 2023
Ort:
Gedenkstätte im Klinikpark
Zeit: –
Eintritt: frei

Weitere Infos finden Sie im Flyer zum Veranstaltungsprogramm von November 2022 bis April 2023 hier:

Details

Datum:
27.01.2023
Eintritt/Gebühr:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.christophsbad.de/aufenthalt-besuch/kultur-im-christophsbad/

Veranstaltungsort

Gedenkstätte im Klinikpark
Faurndauer Straße 6-28
73035 Göppingen
Deutschland
Nach oben