Fachabteilung

Fachabteilung über Indikationen

Sie befinden sich hier:>Kliniken>Klinik für Gerontopsychiatrie>Klinische Schwerpunkte>Doppeldiagnose psychische Erkrankung mit Substanzabhängigkeit

Doppeldiagnose psychische Erkrankung mit Substanzmissbrauch und -abhängigkeit

Patienten fortgeschrittenen Alters mit Doppeldiagnosen benötigen ein auf sie individuell zugeschnittenes integratives Therapieangebot. Unsere Station GPS 1 und unsere beschützenden Station GPS 2 richten sich speziell an diesen Personenkreis. 

Die Kernkomponenten der Behandlung bestehen aus

  • Krisenintervention mit stationärem Substanzentzug
  • integrative Therapie mit motivationsbasierter Beratung und Psychotherapie, um das missbräuchliche und abhängige Verhalten zu Verändern
  • ambulante Nachbetreuung, Hilfe bei der Suche von ambulanten Suchtgruppen


Service

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!