Fachabteilung

Fachabteilung über Indikationen

Wahlleistungen

Die Wahlleistungsstation für Psychosomatische Medizin und Fachpsychotherapie (PSM 1) arbeitet nach tiefenpsychologischem Konzept, soweit erforderlich ergänzt durch verhaltenstherapeutische

und systemisch/familienorientierte Elemente. Wir richten unser Augenmerk mit diesen Konzepten besonders auf Patienten mit seelischen und interaktionellen Konflikten.

Wir behandeln Patientinnen und Patienten ab dem 18. Lebensjahr, die Bereitschaft oder absehbare Motivation zeigen, sich mit ihren eigenen Problemen auseinander zu setzen.

Unsere Behandlungsschwerpunkte sind:

  • Burnout
  • Depression
  • Ängste und Zwänge
  • Essstörungen
  • Traumafolgestörung
  • Persönlichkeitsstörung
  • Somatoforme Störung
  • Schmerzstörung
  • Bewältigung chronisch körperlicher Erkrankungen
  • Suchterkrankungen (nach Entgiftung)

Bei Wahlleistungspatienten, die eine Aufnahme in einem Akutkrankenhaus bedürfen, ist keine gutachterliche Stellungnahme gegenüber der Krankenkasse notwendig. Die Einweisung durch den Hausarzt oder Facharzt ist ausreichend.

Die Aufnahme oder Übernahme erfolgt i. d. R. nach einem persönlichen Vorgespräch mit dem Chefarzt oder der Stationsärztin.

Kontaktcenter

Tel. 07161 601-9468
E-Mail schreiben

Service

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!