Fachabteilung

Fachabteilung über Indikationen

Sie befinden sich hier:>Klinikum Christophsbad>News Detailseite

Einsatz von Tablets gegen Einsamkeit

Einsatz von Tablets gegen Einsamkeit während der Corona-Pandemie im Klinikum Christophsbad   Per Videotelefonie mit Verwandten und Freunden kommunizieren


Foto: Das Christophsbad bietet Patienten und Rehabilitanden Videotelefonie an. Mitarbeiterinnen der Geriatrischen Rehaklinik stellen das Serviceangebot vor.

Göppingen: Die derzeit stark beschränkten Besuchsregeln und Zutrittsverbote in Krankenhäusern als Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus sowie zum Schutz der Patienten, Rehabilitanden und Mitarbeiter sind emotional belastend. Um gerade älteren Patienten zu ermöglichen, Angehörige und Freunde während des Krankenhausaufenthaltes zu sehen, stellt das Klinikum Christophsbad ab sofort Tablets zur Verfügung, über die Angehörige Video-Chat-Termine über die Stationen vereinbaren können.

„Die Patienten können mit den Tablets ihre Familien und Freunde per Video-Anruf live sehen. Der Service ist eine Möglichkeit, während einer Isolation Kontakt zu halten. Dies ist besonders wichtig für ältere Menschen, die einen längeren Krankenhausaufenthalt haben“, so die beiden Geschäftsführer des Christophsbads Oliver Stockinger und Dr. Joachim Stumpp. „Unsere Mitarbeitenden unterstützen die Patientinnen und Patienten nach Rücksprache bei der Organisation und Nutzung der Tablets, damit alle trotz Krankenhausaufenthalt in Verbindung bleiben können, man sich nahe ist, aber dies in sicherer, räumlicher Distanz.“

Patienten und Patientinnen der Klinik für Gerontopsychiatrie sowie Rehabilitanden und Rehabilitandinnen der Geriatrischen Rehaklinik können ab sofort per Videotelefonie mit ihren Angehörigen und Freunden kommunizieren. Dafür stellt das Klinikum Christophsbad den genannten Stationen speziell ausgestattete Tablets zur Verfügung. Die Tablets haben eine desinfizierbare Außenhülle und sind mit einem Videotelefonie-Programm bestückt. Nach jedem Gebrauch wird das Tablet sorgfältig desinfiziert. So können die Patienten Kontakt zu Angehörigen, Freunden oder Bekannten halten, auch wenn momentan nur in Ausnahmefällen persönliche Besuche möglich sind.

Angehörige können sich telefonisch mit den jeweiligen Stationen in Verbindung setzen, um einen Video-Chat-Termin zu vereinbaren.

 

Telefonnummer

Zeitfenster für Video-Chat

Klinik

für Gerontopsychiatrie:

Station GPS 1

 

Tel. 07161 601-9271

Nach Vereinbarung

Station GPS 2

Tel. 07161 601-9399

14-17 Uhr, 18-20 Uhr

Station GPS 3

Tel. 07161 601-8327

13-17 Uhr, 19-21 Uhr

Geriatrische Rehaklinik:

Station GR 1

 

Tel. 07161 601-9620

Nach Vereinbarung

Station GR 2

Tel. 07161 601-9760

Nach Vereinbarung

 Pressemitteilung vom 23.12.2020

Ihre Ansprechpartnerin

Alma Przywara

Leiterin Kommunikation

Telefon           07161 601-8473

Fax                 07161 601-9313

E-Mail alma.przywara(at)christophsbad.de


Service

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!