Fachabteilung

Fachabteilung über Indikationen

Behandlung

Der durchschnittliche Behandlungszeitraum in der Tagesklinik beträgt 3 bis 4 Wochen. Das ganztägige Behandlungsangebot umfasst Therapeutische Gruppen und Einzelgespräche.

Das Behandlungsangebot umfasst Gesprächs- gruppen, Selbstsicherheitstraining und eine Emotionsgruppe, in der Patienten erfahren, wie sie mit belastenden Gefühlen umgehen können. Die Patienten werden auch ermutigt wieder Freizeitaktivitäten und Kontakte zu ihrem sozialen Umfeld aufzunehmen.

In der Aktivierungstherapie gehen die Patienten wandern und besuchen kulturelle Orte.

Weitere Bestandteile der Behandlung sind

  • psychiatrische Diagnostik und medikamentöse Behandlung,
  • Ergotherapie,
  • Kunsttherapie,
  • Bewegungstherapie,
  • Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen,
  • sozialarbeiterische Beratung und Begleitung,
  • Arbeitstherapie und Vorbereitung einer Wiedereingliederung ins Arbeitsleben.

Unsere Sozialpädagogen helfen Patienten, die berufliche Situation zu klären oder helfen bei der Wohnsituation, auch finanzielle Probleme werden bei Bedarf gemeinsam aufgearbeitet. In der Tagesklinik wird auch die Einleitung einer Weiterbehandlung vorbereitet und der Kontakt mit wohnortnahen Selbsthilfegruppen und Suchtberatungsstellen unterstützt.

Ziel der Behandlung ist die Verbesserung der Abstinenzfähigkeit, die Entwicklung einer Tagesstruktur, die Förderung von bestehenden Ressourcen, Klärung von auslösenden und aufrechterhaltenden Faktoren des Suchtverhaltens sowie der Aufbau von Bewältigungsstrategien mit der Möglichkeit, diese im häuslichen Alltag zu erproben.

Kontaktcenter

Tel.: 07161 601-9850
Fax: 07161 601-3561

E-Mail schreiben

Service

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!